Fahrschule Zöll

Aus Freude am Fahrenlernen - bei uns mit dem 1er BMW.

Fahrschule Zöll: Was macht uns aus?

Erfahrung

Wir sind ein Unternehmen, das seit 1962 mit großem Erfolg Fahrschüler sicher u. kostengünstig durch die Führerscheinprüfung begleitet.

Qualität

Da der Mensch bei uns im Mittelpunkt steht legen wir großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung und optimale Betreuung.

Verantwortung

Unser Anliegen ist es, Dich sicher und schnell zum Führerschein zu bringen und Dich so zu schulen, dass Du nach bestandener Prüfung die erlernten Fertigkeiten mühelos im Verkehr anwenden kannst.

Individualität

Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch lernt anders. Deshalb wird Deine Fahrausbildung Deinen persönlichen Bedürfnissen angepasst. Unser Team aus erfahren, freundlichen und geduldigen Fahrlehrer und Fahrlehrerinnen geht ganz individuell auf Deine Fähigkeiten ein und undbetreut Dich mit pädagogischem Feingefühl und fundierten Know-How.

Freude

Die Fahrschule ist eines der prägendsten Ereignisse auf dem Weg ins Mobile Leben. Wir unterstützen dich dabei mit Freude und Spaß diese Zeit der Ausbildung zu genießen.

Telefonischer Ansprechpartner

MONTAG –FREITAG 10.00-20.00 Uhr
Tel: 06131/43056

Wir machen dich mobil

1 er BMW - AUS FREUDE AM FAHRENLERNEN

  • Macht

    Der 1er BMW sieht toll aus und fährt sich gut.
  • das Fahren

    Wir haben uns aber nicht nur wegen dem guten Aussehen für dieses hochwertige Auto entschieden.
  • zum Erlebnis

    Der BMW als Fahrschulfahrzeug bietet jede Menge Ausstattung, die Euch das Fahren lernen, erleichtert.
  • Vorteile :

    aktive und passive Sicherheit
  • Bedienungs-

    einfaches Handling
  • freundlich

    gute Rundumsicht- wichtig auch fürs Einparken
  • Umwelt-

    geringer Kraftstoffverbrauch
  • freundlich

    niedrige Emissionswerte(Quelle DAT-Deutsche Automobil Treuhand GmbH)

!!! Mit der Signalfarbe Rot, unserem Firmenlogo entsprechend, werdet Ihr im Verkehr garantiert nicht übersehen. !!!

Lass den Schilderwald jetzt hinter Dir

Klasse A direkt

Mindestalter:
24 Jahre bei Direkteinstieg
21Jahre wenn nur Trikes gefahren werden
20 Jahre bei 2-jährigem Vorbesitz von A2

STUFENFÜHRERSCHEIN:
Zum Aufstieg ist nur noch eine praktische Prüfung erforderlich

Die Prüfung kann nur unter Hinzuziehung einer Fahrschule erfolgen. Da keine Pflichtausbildung vorgeschrieben ist, muss sich der Bewerber in seiner Fahrschule gründlich auf die Prüfung vorbereiten.

Schulfahrzeug:
Kawasaki ER 650 E

Dazu gehören:

Zweiräder mit:
  • mehr als 50 cm³ Hubraum 
  • mehr als 45km/h  bbH 
  • Mehr als  35 kW Leistung

Dreirädrige Kraftfahrzeuge (zB. Trikes):

Dreiräder mit:
  • mehr als 50 cm³ Hubraum 
  • mehr als 45km/h  bbH 
  • Mehr als  15 kW Leistung

Klasse A1 Gilt für folgende Fahrzeuge: 
Krafträderbis 125 ccm Hubraum und einer Motorleistung von nicht mehr als 11kw 
Mindestalter: 16 Jahre  
Entspricht der alten Klasse: 1b 
Enthaltene Klassen: AM

Top Fahrgefühl auf 2 Rädern

Klasse A2

Mindestalter:
18 Jahre (Direkteinstieg oder Aufstieg)

Vorbesitz notwendig: nein
Entspricht der alten Klasse: 1 a oder A (beschränkt)
Enthaltene Klassen: A1 und AM

Nach 2 Jahren kann die Fahrerlaubnis A2 auf A direkt umgeschrieben werden. Dann ist nur noch eine praktische Prüfung erforderlich (Stufenführerschein)

Schulfahrzeug: Kawasaki ER6N

Gilt für folgende Fahrzeuge:

Zweiräder bis 35 kW (48 PS), bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. Diese Beschränkungen entfallen nach 2 Jahren Besitz.

Von 0 auf 100 zum Easy-Rider

Klasse A1

Krafträder auch mit Beiwagen

Mindestalter: 16 Jahre

Vorbesitz notwendig: Nein
Entspricht der alten Klasse: 1b
Enthaltene Klassen: AM

Führerschein auf Probe: 2 Jahre( wenn bereits im Besitz eines Führerscheins wird die Zeit angerechnet).

Schulfahrzeug: Kawasaki MTX 125

Theoreunterricht:

12 Doppelstunden
4 Lektionen motorradspezifischer Unterricht

Praktische Fahrstunden:

Grundausbildung+ Sonderfahrten
  • 5 Std. Überland
  • 4 Std. Autobahn
  • 3 Std. Dämmerung/Dunkelheit

AUFSTIEG von KL A1 auf KL. A2

Nach zwei Jahren ist nur noch eine praktische Prüfung notwendig um den Führerschein Klasse A2 zu erwerben= Stufenführerschein.

! Wer seinen Führerschein KLasse 3 vor dem 01.04.1984 erworben hat, legt auch nur eine praktische Prüfung ab, um Klasse A1 zu erwerben !
Wer zwei Jahre im Besitz der Klasse A1 ist, benötigt zum Aufstieg auf die Klasse A2 lediglich eine praktische Prüfung. Diese kann nur unter Hinzuziehung einer Fahrschule erfolgen. Da keine Pflichtausbildung vorgeschrieben ist, muss sich der Bewerber in seiner Fahrschule gründlich auf die Prüfung vorbereiten. Die Aufstiegsregelung (A1 auf A2) gilt auch für Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klassen 2, 3 oder 4, die vor dem 01.04.1980 erworben wurden.

Gilt für folgende Fahrzeuge:

Krafträder bis 125 ccm Hubraum und einer Motorleistung von nicht mehr als 11kw, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1kw/kg nicht übersteigt

Befreites Fahrgefühl erleben

Klasse AM

Krafträder

Zweirädrige und dreirädrige Kleinkrafträder, Vierrädrige Leichtkrafträder
Mindestalter: 16 Jahre

Ausbildung

Theorie:

• 12 Doppelstunden Grundwissen
• 2 Lektionen motorradspezifischer Unterricht

Praktische Fahrstunden:

• Grundausbildung
• keine Sonderfahrten

Theoretische Ausbildung:

• Klassenspezifischer Unterricht

Schulfahrzeug: Piaggio Roller

hierunter fallen auch:

E-Bikes, Pedelecs bzw. Fahrräder mit Hilfsmotor Quad und Trikes
  • max. 50 ccm
  • max. 45 km/h
  • Max. 4 kW

Flink zum Führerschein

Klasse MOFA

Fahrräder mit Hiflsmotor, zwei-, und dreirädrige Kraftfahrzeuge.

Mindestalter: 15 Jahre
max. 25km/h
eigener Kurs

Praktische Stunden:

2 Stunden im Preis der Grundgebühr enthalten!

Prüfung:

Theoretische Prüfung notwendig.

hierunter fallen auch:

Mofa oder Mofaroller bis 50 ccm, max. 25 km/h.

Spielend Fahren Lernen

Mainz-Gonsenheim
Adam Riese Str. 12
55124 Mainz-Gonsenheim
Tel.: 06131 - 4 30 56
Unterrichtszeiten:
Dienstags und Mittwochs
18.00 - 19:30 Uhr
Mainz-Kostheim
Winter Str. 35
55246 Mainz-Kostheim
Tel. 06131 - 4 30 56
Unterrichtszeiten:
Montag und Donnerstag
19.00 - 20:30 Uhr